Im Jahre 1880 wurde das Familienunternehmen Wüstner in Mellau gegründet und seit Generationen von den Söhnen der Familie erfolgreich weitergeführt.

Anton Wüstner stand schon im Alter von achtzehn Jahren vor der Entscheidung den elterlichen Betrieb nach dem frühen Tod seines Vaters zu übernehmen. Seinen damaligen Traumberuf als Kraftfahrer hatte er aufgegeben um gemeinsam mit seiner Mutter das Geschäft weiterzuführen. Neben Stricken und Seilen aus eigener Produktion wurde schon 1975 in einem kleinen Laden Teppiche und Läufer verkauft. Heute bietet das Unternehmen seinen Kunden maßgefertigte Vorhänge, Textil-Böden, Handwebteppiche und Läufer. Mit einer großzügigen Bettenausstellung wird in dem Mellauer Betrieb dem gesunden Schlaf immer größeres Augenmerk gewidmet.


Nachfolger aus Familienkreis
Zum Jahreswechsel 2017-2018 wurde von der Firma Wüstner im Rahmen einer Feierlichkeit die Firmenübergabe an Peter Wüstner bekannt gegeben. Nach 42 Jahren ging das Unternehmen von Vater Anton Wüstner an seinen Sohn Peter Wüstner, in die fünfte Generation der Firmengeschichte über.